Das Picknick der „Spielleut‘ zu Hillesheim“ fand bei aller schönstem Picknickwetter statt.
Vor der Kulisse der Stadtmauer fühlte man sich bei dem Theaterstück „Bauernalltag,
alles drunter und drüber“ in eine andere Zeit versetzt. Entschleunigung pur.


Das Theaterstück der Spielleut‘ begeisterte mit einer Geschichte wie es damals vor
  hundert Jahren, man weiß nichts Genaues, hätte sein können.

Die Dorfbewohner gehen ihrer täglichen Arbeit nach, begegnen sich und halten
Verzellcher, Händler kommen des Wegs und Liebeleien dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Manch einer ist von der „Vürwitz jeploocht“.
Ins Detail darf man nicht gehen, ob dass alles so stimmt?
Ist ja alles nur Theater.


Die Zuschauerschar saß auf Picknickdecken und den dort installierten Bänken in Block A
des Stadtmauerbereiches. Stadtmauerbesucher und Krimiführung verweilten eine Zeit.

Bei Kaffee, Kuchen und den mitgebrachten Picknickkörben ließ man es sich gut gehen.


Eine runde Sache wurde aus dem Picknick-Nachmittag in einer anderen Zeit,
durch den Auftritt der „Eefeler Kirmesdänzer“.
In die Mitte der Bühne stand der „Kirmesstrauß“
und rund ging es. Entgegen des Uhrzeigersinnes wurden im Tanzkreis alte traditionelle
Tänze aufgeführt und mit der Quetsch (Akkordeon) musikalisch begleitet. Schwarz
gekleidet mit Haube die Damen, die Herren im Zylinder, nach Eifeler Manier, boten
ein festtagliches Bild. Man glaubt ja nicht was es alles gibt, Walzer kennt man ja, Rheinländer
vielleicht noch, aber bei Siebenschritt hört es dann auf. Einfach phantastisch.

Ein paar „Eefeler Steckeltcher“ hatten die Kirmesdänzer auch noch auf Lager,
sogar über Termine und Sitten über den Hillesheimer Markt. Es wurden alte Lieder
gesungen und von der Jugendgruppe, ja, man glaubt es nicht, von vier jungen Damen
ein eigens auf Platt geschriebenes Lied dargeboten.

Man konnte sich bildlich in die Zeit reinversetzen und dieser herrliche Picknicknachmittag
wird dem ein oder anderen sicher noch eine Zeit lang in Erinnerung bleiben.


Wer weiß, vielleicht wird so ein Nachmittag ja ein fester „Act“ in Hillesheims
Veranstaltungskalender. Gerne auch mit anderen Vereinen.


Auf jeden Fall: Die Spielleut‘ zu Hillesheim bedanken sich bei den Zuschauern für
ihr Kommen und das nötige mitgebrachte Interesse, bei den Eefeler Kirmesdänzer sowie
für die Unterstützung der Eifelverein Ortsgruppe Hillesheim, dessen Teil wir sind.

 

Die Bilder zur Veranstaltung findet man hier