!!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!!

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde !

Für die Drei-Tage-Wanderung im Juli 2020, dem Beethovenjahr haben wir uns das
Siebengebirge ausgesucht. Das Siebengebirge ist der Inbegriff romantischer Natur-
erlebnisse, verwunschener Wälder, traumhafter Ausblicke, tiefer Täler, Schloss
Drachenburg, Niebelungenhalle, Drachenfels und dem Rhein.

 

Die Unterbringung erfolgt für zwei Nächte im Pax-Gästehaus in Unkel am Rhein,
einem von Ordensschwestern geführten, geschichtlich interessanten Gästehaus,
unmittelbar am Rhein gelegen.

Die Anreise erfolgt mit privaten PKWs in Fahrgemeinschaft.
Einzelheiten stimmen wir zweckmäßigerweise ab, sobald wir die konkrete Zusage
der Teilnehmer und damit die Anzahl der Teilnehmer haben.

Änderungen der Wanderstrecken, Termine/Uhrzeiten zu den Bahn/Bus- und Schiff-
fahrten usw. werden wir in unserem Informationsschreiben/ E-Mail vor Antritt der
Wandertour mitteilen.
Ausgangspunkt unserer Wanderungen an den drei Tagen ist die alte Rotweinstadt
Unkel am Rhein, die es während unseres Aufenthalts ebenfalls zu entdecken gilt.

Wir starten:
Freitag 24.07.2020, um 08:00 Uhr vom Viehmarktplatz in Hillesheim.

Ankunft in Unkel gegen 09:30 Uhr.
Einchecken bzw Abstellen des Gepäcks im Gästehaus.
Anschließend gegen 10:00 Uhr Beginn unserer Wandertour.

1. Etappe 24.07. - von Unkel nach Linz über die „Erpeler Ley“

Das Highlight auf der Wanderstrecke Unkel und der malerischen Stadt Linz stellt
die Erpeler Ley dar, ein 191 m hoher Basaltfelsen mit traumhaftem Ausblick auf
das Rheintal. In Linz lohnt sich ein Bummel durch die historische Altstadt mit ihren
zahlreichen Fachwerkhäusern. Zurück geht es mit dem Schiff nach Unkel.

Die Wanderstrecke beträgt 11 km ; Aufstieg 364 m und Abstieg 355 m;
Schwierigkeitsgrad - mittlere Kondition -;
Der Aufstieg auf die „Erpeler Ley“ ist der anstrengenste Teil der Wanderung.

2. Etappe 25.07. - Beethoven-Wanderweg , neu angelegt zum Beethovenjahr 2020

Der Wanderweg beginnt in Königswinter und verläuft das Nachtigallental hoch,
vorbei an Schloss Drachenburg, Niebelungenhalle zum Drachenfels, von dort über
das Milchhäuschen zum Geisberg und weiter zum Stenzelberg, sodann über den
Weilberg zum Kloster Heisterbach, weiter zum Falkenberg und schließlich zum Peters-
berg – ehemaliges Grand - Hotel der Bundesregierung für Staatsempfänge – und im
weiteren über den Bittweg zurück nach Königswinter und von da aus mit dem Zug/
Schiff zurück nach Unkel.
Der Wanderweg ist anspruchsvoll und verlangt eine gute Kondition, da viele Weg-
stücke zum Teil steil hinauf und bergab führen – wir benutzen oft Teilstücke des
Rheinsteigs. Dafür entschädigen die tollen Ausblicke, die Möglichkeit der Einkehr
und die Mischung aus Kulturschauplätzen und geologischen Besonderheiten am
Wegesrand.

Streckenlänge : 16 km - Anstieg / Abstieg : 580 m
Schwierigkeitsgrad : gute Kondition

3. Etappe 28.07. – Von Bad Honnef nach Unkel – Rheinsteig Etappe 4

Von Unkel geht’s mit dem Zug nach Bad Honnef. Wir wandern durch das Zentrum
der Bäderstadt Richtung Leyberg und weiter zum Bildstock des „Auges Gottes“
und weiter über das Virneberger Kreuz zum Marienberg und zurück nach Unkel.

Streckenlänge – Rundweg : 12,5 km – Aufstieg : 316 m , Abstieg : 339 m
Schwierigkeitsgrad : mittlere Kondition

Ausklang der Wanderung entweder in Unkel oder in Hillesheim.

Kosten pro Person

Übernachtung DZ
- 2 Nächte € 53,00 inklusive Halbpension
- Fahrkostenanteil € 30,00
- Zugfahrten + Sonstiges € 50,00

Übernachtung EZ
- 2 Nächte € 60,00 inklusive Halbpension
- Fahrkostenanteil € 30,00
- Zugfahrten + Sonstiges € 50,00

Insgesamt p.P € 140,00 EZ bzw. € 133,00 DZ

Mitglieder der Ortsgruppe Eifelverein Hillesheim erhalten eine Ermäßigung der
Kosten pro Person von 10%, die diese bei Zahlung der Kosten in Abzug
bringen können.

Wir freuen uns, wenn ihr alle wieder mitmacht. Neu hinzukommende Wander-
freunde sind gerne gesehen. Wie immer, bieten wir den Teilnehmern des letzten
Jahres ein „Erstzugriffsrecht“ auf die neue Tour.
Die Teilnehmer bitten wir um Bekanntgabe ihrer Telefon-/Handynummer und,
falls der E-Mail-Account sich geändert haben sollte, um Mitteilung des neuen
Accounts.
Gebt uns bitte bis zum 20. Januar 2020 Bescheid, da wir die Zimmer im Pax-
Gästehaus bis 31. Januar 2020 verbindlich buchen müssen. Die Zimmeranzahl
ist kontingentiert, sodass Anmeldungen entsprechend dem Eingangsdatum
berücksichtigt werden.

Christoph Bröhl – Telefon : 06593 – 1659
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Albert Junk - Telefon : 06593 – 1748
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Falle der Zusage überweist bitte eine Anzahlung von € 50,00 pro Wanderer/in
bis zum 31.Januar 2020 und den jeweiligen Restbetrag von € 90,00 (EZ) bzw.
€ 83,00 (DZ) p.P bis zum 01. Juni 2020 auf das Konto von Christoph Bröhl.

KSK Vulkaneifel – IBAN: DE 36 5865 1240 0002 0733 77 BIC: MALADE51DAU
Verwendungszweck : Siebengebirgswanderung

Herzlichst
Christoph Bröhl und Albert Junk
Wanderführer