Zur Kultur- und Brauchtumspflege unterhält der Eifelverein eine Theatergruppe "Die Spielleute zu Hillesheim" und die Tanzgruppe "Historica"; die immer in den passenden historischen Gewändern auftreten.

Die Eifel-Criminale 1999, das Treffen der deutschsprachigen Krimiautoren in der Vulkaneifel, war mit einer criminalistischen und historischen Stadtführung der Beginn der Theatergruppe.

2001 während der "Historischen Festwoche" trat die Gruppe mit mittelalterlichen Stücken wie "Die Zunftmeisterin" und "Die Kräuterweiber" vor einem größeren Publikum auf. Es folgten weiteren Aufführungen wie "Wo bleibt denn nur die Postkutsche?", "Auf dem Hillesheimer Markt" u.a.

Die Spieleute treten bevorzugt in oder an alten Gemäuern auf um mit ihren historischen Gewändern erlebte Geschichte hautnah zu zeigen.

Die Tanzgruppe "Historica" und Bänkelsänger bereichern die Aufführungen.

Weitere Informationen unter Spielleut zu Hillesheim

Ansprechpartner: Felicitas Schulz